Clean With Me (After Dark)

Clean With Me (After Dark)

Nach dem Ausleihen steht der Film 48 Stunden lang zum Ansehen bereit.

Sprache Englisch
Untertitel Englisch
Genre Dokumentarfilm / Experimentalfilm
Land Frankreich
Jahr 2019
Regie Gabrielle Stemmer
Produktion Eliott Khayat
Länge 21 Minuten
Altersempfehlung Film 18 Jahre
Festivals / Awards Clermont Film Festival (Special Jury Prize) | Lille International Film Festival (2nd National Prize) | Cilect Prize 2020 Concorto Film Festival (Young Jury Award) | Prix Émergences 2020

Auf YouTube filmen sich Hunderte von Frauen beim Putzen ihrer Wohnungen. Durch einen originellen Archivfilm enthüllt Gabrielle Stemmer, dass diese auf den ersten Blick harmlosen Videos in Wirklichkeit die Not und Einsamkeit aufzeigen, in der diese Frauen eingesperrt sind.

 

Gabrielle Stemmer ist Filmemacherin, Cutterin und Dokumentaristin. Sie erforscht alternative Erzählweisen durch die interaktiven Felder, die das Internet bietet. Ihr Literaturstudium an der Sorbonne und der École Normale Supérieure führte sie dazu, den Einsatz verschiedener Medien bei der Konstruktion übernatürlicher Charaktere im Theater zu untersuchen. Nach einem Jahr an der Yale University studierte sie an der Fémis und drehte ihre ersten Kurzfilme, in denen sie Fiktion und Dokumentarfilm miteinander verband. Ihr Abschlussfilm Clean With Me (After Dark) ist der Grundstein für Sweet Home, der im Rahmen einer Carte Blanche im CENTQUATRE-PARIS vorgestellt wurde und in dem die Beteiligung des Zuschauers zentral wird. 

Nach dem Ausleihen steht der Film 48 Stunden lang zum Ansehen bereit.